Rettet die Haie!

Wir alle kennen die grausamen Bilder: Verstümmelte Haie mit klaffenden Wunden, wo einst ihre Flossen waren, zum Sterben zurück ins Meer geworfen.
Der Mensch macht weltweit Jagd auf die mittlerweile gefährdeten Tiere, um die Gier nach Haifischflossen zu befriedigen. Auf den chinesischen Märkten werden für sie Höchstpreise erzielt, da man ihnen wundersame Heilkräfte zuschreibt und aus ihnen eine traditionelle Suppe zubereitet, die mittlerweile zum Statussymbol geworden ist.
Der Handel mit dem Tod ist lukrativ, und so ist der Im- und Export der Haifischflossen bis dato in nur wenigen Ländern verboten.
Zum Leidwesen der Tiere. Ihre Zahl sinkt erschreckend schnell und viele Arten stehen bereits kurz vor der Ausrottung. Doch es ist Bewegung in dieses Thema gekommen. Die europäische Bürgerinitiative Stop Finning wirbt mit ihrer Petition für Stimmen gegen den Handel mit Haiflossen. Und das mit Erfolg! Sie ist auf bestem Weg, die erforderliche Summe von 1.000.000 Stimmen zu erreichen, und sich somit Gehör zu verschaffen vor dem EU-Parlament.
In der vergangenen Woche, pünktlich zum 14.07, dem Shark-Awareness-Day, habe ich an einer der vielen Aktionen von Stop Finning teilgenommen, gemeinsam mit meinem Freund und Antenne Bayern Moderator Florian Weiss. Direkt an der berühmten Münchener Eisbachwelle positionierte sich die Bürgerinitiative mit einem Informationsstand und lockte viele Interessierte an.


Werbewirksam wurde hier ein menschlicher Hai präsentiert, dem vor reichlich Publikum die Flossen „abgeschnitten“ wurden, und der dann im Eisbach quasi „entsorgt“ wurde. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Daniela Schatz, die als Bodypainting-Profi aus dem Model einen echten Hai werden ließ.
Es war auf jeden Fall ein tolles Event, das für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat. Und darum geht es ja bei Petitionen!
Falls Ihr Eure Stimme noch nicht abgegeben habt, könnt Ihr dies HIER tun, denn jede Einzelne zählt!

Bis bald,

Euer York

Share on:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Das Buch zu Heroes of the Sea auch bei Amazon

Weitere atemberaubende Bilder von York Hovest finden Sie hier:

Buchen Sie York Hovest als Speaker für Ihre Veranstaltung:

Social Media

Das Neueste