GEOMAR – Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung in Kiel

Auf der Suche nach einem weiteren Helden für den Dokumentarfilm „Heroes of the Sea“ stieß ich auf das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Ohne die Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung kann kein nachhaltiger Meeresschutz stattfinden, weshalb mir gerade dieser Aspekt für den Film besonders wichtig war. Das GEOMAR erforscht die Zusammenhänge des Ozeansystems ganzheitlich. Vom Meeresboden bis in die Atmosphäre. Aus den daraus gewonnen Daten lassen sich u.a. nachhaltige Lösungen für die Probleme unserer Ozeane entwickeln.


Auf meinen Reisen habe ich viele dieser Probleme dokumentiert, habe erlebt, wie Menschen unter ihnen leiden und wie andere wiederum dagegen anzukämpfen versuchen. Prof. Mojib Latif, Ozeanograph des GEOMAR Helmholtz Zentrums, hat mir die Zusammenhänge aus wissenschaftlicher Sicht erläutert.
Für das Interview besuchten wir den bekannten Wissenschaftler in Kiel und waren beeindruckt, mit welcher Leidenschaft der 67-jährige noch immer über die Ozeane spricht. Mit seiner Hilfe können wir „Heroes of the Sea“ nun deine Komponente hinzufügen, die die von uns dokumentierten Probleme und Lösungen auch auf wissenschaftlicher Ebene erklärt.
Im Anschluss an das Interview durfte wir uns noch ein wenig im Forschungszentrum umschauen und ich hatte die einmalige Gelegenheit, in das berühmte Tauchboot YAGO hineinzuklettern. Die ernüchternde Erkenntnis: Ich bin definitiv zu groß, um hier drin arbeiten zu können 😉

Bis ganz bald,

Euer York

Share on:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Das Buch zu Heroes of the Sea auch bei Amazon

Weitere atemberaubende Bilder von York Hovest finden Sie hier:

Buchen Sie York Hovest als Speaker für Ihre Veranstaltung:

Social Media

Das Neueste