Neue Wege!

Heute möchte ich Euch voller Vorfreude von einer Entwicklung berichten, die in Zukunft hoffentlich großen und vor allem positiven Einfluss auf den Ausbau von „Heroes of the Sea“ nehmen wird.
Der Ausbruch der Pandemie hat für uns alle die Prioritäten neu angeordnet. In den Medien ist Covid 19 omnipräsent und wirkt sich somit auch für die Berichterstattung zum Klima- und Meeresschutz negativ aus. Die Menschen werden mit einer ganz neuen Bedrohung konfrontiert, mit der sie erst lernen müssen, umzugehen. Gerade in Zeiten wie diesen orientieren wir uns neu, machen uns Gedanken um die Zukunft. privat und vor allem beruflich. Auch wir von Heroes of the Sea spüren, das wir uns auf neue, innovativere Wege begeben müssen.
Also haben wir uns auf die Suche gemacht nach Möglichkeiten, wie wir den Schutz der Meere etablieren und Euch alle gleichzeitig daran teilhaben lassen können. Durch Zufall haben wir vor Kurzem den Kontakt zu einem innovativen Schweizer Unternehmen namens „VIBLOS“ bekommen, dessen Gründer Carlos Perez und Daniel Schabron ebenfalls auf der Suche waren nach einer Möglichkeit, den Meeresschutz in Ihr Konzept zu integrieren.

„Das passt doch wie die Faust aufs Auge! „, haben wir uns gedacht, und sofort einen gemeinsamen Termin mit den beiden ausgemacht. Zusammen mit meinem Partner Daniel Bauer bin ich also vor zwei Wochen nach Zürich gefahren, um eine mögliche Kooperation mit VIBLOS zu besprechen.

Doch zunächst einmal ein paar Infos dazu:
VIBLOS ist der Entwurf eines neuen, einzigartigen Social Networks, im Prinzip auf der Basis von YouTube und Instagram. Aber mit dem Ziel, das dort jeder mit seinem Content oder einer angebotenen Dienstleistung vorbehaltlos Geld verdienen kann und zwar in Form von Cryptowährung. Heroes of the Sea könnte theoretisch an den Einnahmen des Netzwerkes beteiligt werden und so einen konstanten Spendenzufluss generieren, der an die Projekte der Plattform weiter gegeben werden könnte.
Das klingt jetzt zunächst etwas kompliziert, aber sobald sich die ersten Verhandlungen zu einem konkreten Plan verfestigen, schreibe ich Euch einen ausführlichen Blogeintrag darüber!
Bisher sind wir auf jeden Fall sehr begeistert von der Idee und können uns eine gemeinsame Zukunft mit Viblos sehr gut vorstellen.

Im Augenblick stecken unsere Pläne zwar noch in den Kinderschuhen, aber wir sind uns sicher, hier eine moderne Zukunftsperspektive für die Unterstützung der Meeresschutzprojekte auf „Heroes of the Sea“ gefunden zu haben.

Über die weitere Entwicklung halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden!

Bleibt alle gesund!

Euer H.O.T.S.-Team 🙂

Share on:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Das Buch zu Heroes of the Sea auch bei Amazon

Weitere atemberaubende Bilder von York Hovest finden Sie hier:

Buchen Sie York Hovest als Speaker für Ihre Veranstaltung:

Social Media

Das Neueste